bilgerverlag auf facebook

Echolot

Nils, der Mann, ist eines Tages auf und davon, einem dunklen Ereignis seiner Vergangenheit auf der Spur. Zurück bleiben Saskia, seine Frau und ihre beiden Kinder Johanna und Ruben. Die Zeit scheint still zu stehen im Warten auf ein Zeichen. Ein Zeichen der Rückkehr, ein Zeichen der Verbundenheit, ein Zeichen, das davon erzählen wuürde, dass es einmal eine Vergangenheit gab, dass eine gemeinsame Zukunft zumindest als Möglichkeit im Raume steht.

Pressestimmen und Zitate

»Keine Schweizer Autorin, ausser der grossen Agota Kristof, schreibt gleichzeitig so voller Schmerz, so gnadenlos eine Geschichte an ihr Ende führend und so reich an nicht zerstörbarem Zauber wie Karin Richner.«

Umschlag Echolot
Fr. 26,00
ISBN 978-3-03762-039-7

156 Seiten, broschiert, fleurs de benbil IX XIII